Antonio Ciseri

03.10.202127.02.2022

Antonio Ciseri, L'esule, 1860-1870, MASI, Lugano. Collezione Città di Lugano

2021 jährt sich der Geburtstag von Antonio Ciseri (1821-1891) zum zweihundertsten Mal. Als Porträtist und Maler historischer sowie religiöser Sujets war er vor allem in Florenz tätig, wo er grundlegende Werke wie Il martirio dei fratelli Maccabei (Kirche Santa Felicita) oder Ecce Homo (Galleria d’arte moderna, Palazzo Pitti) schuf. Auch im Tessin hinterliess er einige seiner grössten Meisterwerke, darunter Trasporto di Cristo al Sepolcro (Madonna del Sasso, Locarno).

Im Erdgeschoss des Palazzo Reali wird eine Ausstellung mit Werken aus der Sammlung des MASI zu sehen sein. Neben Gemälden werden Zeichnungen und vorbereitende Studien für seine wichtigsten Ölbilder ausgestellt, die, da sehr empfindlich, selten zu sehen sind.

  • MASI Palazzo Reali

  • via Canova 10, 6900 Lugano
  • Di / Mi / Fr: 10 – 17 Uhr
    Do: 10 – 19 Uhr
    Sa: 10 – 18 Uhr
    So / Mo / Feiertage: geschlossen
  • Erwachsene: CHF 8.–/Reduziert: CHF 6.–
    Detail