Die Sammlung

Das künstlerische Erbe des MASI zählt über 14000 Werke und umfasst eine beeindruckende Zeitspanne vom Ende des 15 Jahrhunderts bis in die Gegenwart.

Die Sammlung enthält in erster Linie Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die mit dem Gebiet und der Ausstellungstätigkeit des Museums verbunden sind. Dabei handelt es sich folglich nicht ausschliesslich um Werke von Tessiner Künstlerinnen und Künstlern, sondern auch von schweizerischen oder ausländischen Kunstschaffenden, die in irgendeiner Form eine wichtige Verbindung zur italienischen Schweiz haben.

Das MASI setzt sich dafür ein, dieses wertvolle kulturelle Erbe durch Ankäufe und Schenkungen zu erweitern.

Seit seiner Gründung 2015 ist das MASI mit der Verwaltung der Sammlung des Kantons Tessin und der Sammlung der Stadt Lugano betraut. Sein Ziel besteht darin, deren Wert durch Ausstellungen und Leihgaben an bedeutende nationale und internationale Ausstellungen aufzuzeigen und die Werke zu konservieren und restaurieren.

 

Für den ausgewählten Filter wurden keine Ergebnisse gefunden

Die Sammlung online