Schutzkonzept für Publikum und Mitarbeitende – Standort LAC

MASI Lugano – Standort LAC

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 11.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 – 20.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10.00 – 18.00 Uhr

Schutzkonzept für die Besuchenden in den Museumsräumen

Das Schutzkonzept wurde gemäss den Bestimmungen der Covid-19-Verordnung besondere Lage vom 23. Juni 2021 erstellt und berücksichtigt die Änderungen, die bis zum Datum ihres Inkrafttretens vorgenommen wurden. Diese Bestimmungen treten ab dem 10. Januar 2021 in Kraft und sind bis auf Weiteres gültig.

Persönliche Schutzausrüstungen

Der Zugang zum Museum ist nur gegen Vorlage des COVID-Zertifikat für alle Personen ab 16 Jahren möglich. Diese müssen geimpft oder genesen sein. Das COVID-Zertifikat muss in elektronischer oder gedruckter Form bei der Kasse des Museums mit einem gültigen Ausweis vorgewiesen werden und wird bevor dem Einkauf des Tickets kontrolliert. Es besteht im gesamten Palazzo Reali Maskenpflicht für die Personen ab 12 Jahren und für Schüler ab der ersten Klasse.

Sicherheitsabstände

Der Zugang zum Museum wird nach den geltenden Abstandsregeln organisiert (1.5 Meter Abstand zwischen Personen).
In der Regel dürfen sich maximal100 Personen gleichzeitig im Museum aufhalten (Aufsichtspersonal ausgeschlossen).

Reinigung

Oberflächen, Geländer, Aufzugsknöpfe und Toiletten werden regelmässig desinfiziert.

Rückverfolgung von Übertragungsketten

Um die Rückverfolgung zu gewährleisten, werden die Besuchenden gebeten, beim Kauf oder beim Abholen der Eintrittskarte ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, Telefon oder E-Mail) anzugeben. Bei Personengruppen, die das Museum gemeinsam besuchen, genügt es, die Kontaktdaten einer Person aus der Gruppe anzugeben.

Kasse

Die Kasse verfügt über eine Schutzvorrichtung aus Plexiglas.

Museumsbesuch

Besucher können die oberen Stockwerke über den Aufzug (1 Person, wenn nicht aus demselben Haushalt; 4 Personen, wenn aus demselben Haushalt/Personengruppe) oder über die Rolltreppe erreichen.

Kunstvermittlung

Kulturvermittlungsaktivitäten sind für Gruppen von 25 Personen ermöglicht (Kunsvermittler/in eingeschlossen). Die Führungen, die sich an Schulen oder an Schülern richten, die ab 2001 geboren wurden, können diese Zahl überschreiten. Bei Gruppen mit Kindern unter 12 Jahren muss der/die Gruppenleiter/in die Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer sicherstellen.

Bei Kreativatelier für Kinder, bei denen die soziale Distanz nicht gewährleistet werden kann, muss ab 6 Jahren die Maske getragen werden.

Veranstaltungen

Im gesamten LAC ausserhalb der Ausstellungsräumen können Veranstaltungen organisiert werden. Für diese gilt das Schutzkonzept des Kulturzentrum LAC und das des Restaurants.