Bally Artist Award 2022

10.09–02.10.2022

Dominique Koch, Hybrids (Phasmida Dreaming) - detail, 2021, Beeswax & Bronze, photo credit: Julien Félix, courtesy the artist

Dominique Koch ist die Gewinnerin des Bally Artist Award 2022. Diese Auszeichnung wird einmal jährlich von der Bally Foundation (Fondazione Bally per l’Arte e la Cultura) in Zusammenarbeit mit dem MASI Lugano vergeben. In der Begründung ihrer Entscheidung verweist die Jury mit dem Präsidenten und CEO der Bally Fondation, Nicolas Girotto, der Kreativdirektor von Bally, Rhuigi Villaseñor, dem Direktor des MASI Lugano, Tobia Bezzola, der Kuratorin der Stiftung Segantini Unlimited, Diana Segantini, und der Direktorin der Kunsthalle Basel, Elena Filipovic, auf die „Tiefgründigkeit ihrer künstlerischen Recherche, die zu einem polysensorischen Werk führt, mit dem sie die Fähigkeit der Kunst, neue Vorstellungsräume und neue Sichtweisen auf unsere Welt zu öffnen, untersucht.“

Somit wurden sieben Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz für den Bally Award 2022 nominiert: Vanessa Billy, Monica Ursina Jäger, Loredana Müller, Denis Savary, Jennifer Merlyn Scherler und die Gewinnerin des Bally Artist Award 2022 Dominique Koch. Die Kuratorin Gioia Dal Molin hatte Koch vorgeschlagen. Ihre Stellungnahme: „Die künstlerische Arbeit von Dominique Koch zeichnet eine breitgefächerte Recherche aus, die zu Video- und Audioarbeiten von großem Wert sowie zu immersiven Skulpturen und Installationen führt. Die Künstlerin befasst sich mit der möglichen, auf Nachhaltigkeit oder alternative Formen des kollektiven Zusammenlebens sich stützenden, Koexistenz unterschiedlicher Lebewesen in einer ebenso utopischen wie dystopischen Zukunft."

  • MASI Palazzo Reali

  • via Canova 10, 6900 Lugano
  • Di / Mi / Fr: 11 – 17 Uhr
    Do: 11 – 20 Uhr
    Sa / So / Feiertage: 10 – 18 Uhr
    Mo: geschlossen